Es muss nicht immer etwas super Aufwendiges sein, um den Kindern etwas Spaß mit in die Brotbox zu geben. Manchmal sind es eben die kleine Dinge, die dazu führen, dass es einfach besser schmeckt.

Kinder essen nicht immer alles. Mich erreichen viele Mails, die von Eltern kommen: „Vollkornbrot, Gemüse, Obst – schön und gut, aber meine Kinder essen das nicht.“ Die Kinder bringen volle Brotboxen wieder mit nach Hause.

Zur Zeit haben wir das auch: Madita mag einfach kein Brot essen. Ich weiß nicht woran das liegt, aber bevor ich wegen Alternativen anfange zu rotieren, greife ich kurz in die Schabernack-Kiste und halte ich mich an die vier Farben-Regel.

Die vier Farben-Regel

Das Auge isst mit – das ist ja völlig klar. Und das erste, was Kinder sehen, wenn sie Brotbox öffnen, sind natürlich die Farben. Das ist es auch, was sofort Emotionen auslöst. Und hierbei gilt: Je bunter und fröhlicher die Farben, desto mehr Einfluss haben sie auf die positive Stimmung beim Essen.

Ich habe viel getestet und festgestellt, dass ich dazu neige, meist nur drei Sachen in die Brotbox zu tun: Brot, Gemüse und Obst. Das ist so der Klassiker bei uns. Was ich sagen kann, dass sobald vier Komponenten in der Brotbox sind, die sich farblich unterscheiden, wird deutlich mehr gegessen. Spannend!

Nun ist Brot ja nicht immer der Farbenknaller. Da hilft nur eins:

 

Der Griff in die Schabernack-Kiste

 

Ich liebe ja tatsächlich die Erfindung von Zuckeraugen 🙂 Die hatten Ihren Einsatz ja bereits bei der Grusel-Geburtstagsparty und machen den Kindern einfach Spaß.

Ein bisschen Schabernack führt dazu, dass Kinder eine neue Perspektive auf das Lebensmittel bekommen, die ihnen Freude bereitet. Und genau das ist mein Ziel: Spaß beim Essen.

Es kann aus meiner Sicht nicht der Weisheit letzter Schluss sein, dass wir auf gutes und gesundes Essen verzichten, nur weil die Kinder es nicht essen. Unsere Aufgabe darf es vielmehr sein, dass wir dem Essen einfach eine andere Bühne geben. Und genau das schaffen wir mit einer Schabernack-Kiste.

Und ja – ich gebe es zu: Das ist für mich selber jedesmal ein riesen Spaß, mir neue kleine Dinge auszudenken, die dazu führen, dass Madita Spaß an ihrer Brotbox hat.

Ich denke ich werde in Zukunft auch ein bisschen mehr aus der Schabernack-Kiste zeigen 🙂

Was ist Dein Trick? Schreib es mir einfach in die Kommentare!