Ich probiere auch mal gerne Fleischersatzprodukte aus. Wie zum Beispiel von Likemeat.  

Klar, es gibt Leute, die diese Lebensmittel-Sparte nicht verstehen. Da kommen dann Argumente, wie „Warum muss ein Vegetarier unbedingt etwas haben, was nach Fleisch schmeckt. Das ist doch völlig unglaubwürdig!“

Nein ist es nicht. Die meisten Vegetarier verzichten nicht auf Fleisch oder Fisch, weil ihnen der Geschmack nicht zusagt, sondern aus anderen Gründen. Ich finde es völlig legitim, sich einen Ersatz zu suchen, der ähnlich schmeckt. Die Produkte von Likemeat finde ich da sehr gut. Sie sind nicht nur geschmacklich nah am Fleisch, sondern auch super leicht zu verarbeiten.

Zudem finde ich es sehr unterstützenswert, dass wir weniger Fleisch und Fisch essen. Doch was ist mit den Menschen, die immer Japs drauf haben? Zugegeben: Ein Rinderfilet wird wahrscheinlich nie wirklich ersetzbar sein. Dennoch konsumieren wir viel verarbeitetes Fleisch, wie im Geschnetzelten, in Wurstwaren oder Hackfleischprodukten. Dafür eine Alternative zu bekommen, finde ich mehr als begrüßenswert.

 

Also, wenn Fleisch, dann hochwertig, dafür eben nicht täglich. Dann ist Fleisch auch keine Preis-Diskussion mehr wert.

 

Neulich habe ich das Hack aus Bio-Soja ausprobiert und für gefüllte Paprikaschote verwendet. Außerdem hatte ich noch Basmatireis vom Vortag übrig, da bot sich das direkt an.

 

Zutaten für 4 Paprikaschoten:

4 Paprika, rot und gelb
1 Zucchini
4 Tomaten
200g Basmatireis
150g Hack-Ersatz
75g Schafskäse
Frische Petersilie
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Zucchini, Tomaten und den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und mit dem gekochten Basmatireis vermengen. Das Hack unterheben. Die Masse gut abschmecken. Die Paprika vom Deckel befreien und von innen etwas putzen.

Die Masse in die Paprika füllen und in eine Auflaufform mit etwas Wasser geben.

Bei 180°C Umluft ca. 30 min in den Ofen stellen.

Meistens essen wir mehr gar nicht dazu. Die Paprikaschoten sind durch das Gemüse super saftig und man braucht echt keine Soße dazu. Manchmal mache ich noch einen Gurkensalat oder ähnliches dazu.

Ich finde es ja immer wieder spannend, welche Variationen bei gefülltem Gemüse so alles möglich sind. Wir mögen es am liebsten bunt und mit Geschmacksvielfalt. Bin da auch wirklich froh, dass Madita gerne ausprobiert, das macht es natürlich um einiges leichter.

Machst Du auch gerne gefülltes Gemüse? Was ist Dein Lieblingsrezept?